Eigenblut-Therapie

Eigenblut-Therapie

Bei bestimmten Sportverletzungen wie:

  • Gelenkverletzungen
  • Meniskus-, Band-, Sehnen- und Muskelverletzungen
  • Tennisellbogen
  • Jumpers knee
  • Fersensporn

kann eine Eigenblut-Therapie mit PRP Ihnen helfen

Was ist PRP ?

PRP: Konzentrierte Plättchen hergestellt aus dem Eigenblut des Patienten

Plättchenreiches Plasma ist ein natürliches Konzentrat, das aus Ihrem körpereigenen Blut hergestellt wird. Es besteht im Wesentlichen aus Blutplättchen, Blutplasma und anderen Blutbestandteilen.

Blutplättchen spielen eine Schlüsselrolle in den Reparaturmechanismen des Weich- und Hartgewebes. Sie liefern essenzielle Wachstumsfaktoren wie FGF, PDGF, TGF-ß, EGF, VEGF die an der Stammzellmigration, -differenzierung und -proliferation beteiligt sind. Zusätzlich regen die Plättchen auch Fibroblasten und Endothelzellen zur Anlagerung neuer extrazellulärer Matrix bzw. zur Neovaskularisation an.

Blutplasma enthält viele wichtige Faktoren, die für das Überleben der Zellen notwendig sind, unter anderem Nährstoffe wie Vitamine, Hormone, Elektrolyte, Proteine und wichtige Wachstumsfaktoren wie IGF und HGF. Unter den Plasmaproteinen dienen die für die Koagulation und die Formierung des Fibrinpolymers verantwortlichen Moleküle als Gerüst für die Zellmigration und die Gewebeneubildung.

Was ist das Kombinationsprodukt aus Hyaluronsäure und PRP: Eine Kombination der sich ergänzenden klinischen Wirkungen von Hyaluronsäure (HA) und plättchenreichen Plasma. Zusätzlich zu den Vorteilen des PRP kann die Hyaluronsäure (HA) ergänzend schmerzlindernd wirken, da sie Bestandteil der Gelenkflüssigkeit ist und die Reibung im Kniegelenk verringert. Zudem kann die Wirkung des PRP durch die Hyaluronsäure verbessert werden.

Eigenschaften von PRP:

  • Regenerative Eigenschaften von Thrombozyten
  • Natürliche Behandlung
  • Autologes Produkt
  • Einfache, sichere und effektive Technik
  • Sehr geringes Risiko der Ablehnung oder allergischer Reaktionen
  • Endprodukt 100% biokompatibel und personalisiert
  • Angiogenese wird stimuliert

Was kann ich von der Behandlung erwarten ?

Die Behandlung wirkt auf biologischer Ebene und ist daher nicht mit schnellwirkenden Schmerzmitteln zu vergleichen. Die Behandlung zielt auf eine langfristige und nachhaltige Linderung der Symptome ab. Das Ziel ist es eine weitere Degeneration möglichst zu stoppen, mindestens aber erheblich zu verlangsamen, sodass operative Behandlungsansätze so lange wie möglich hinausgezögert werden können und Ihnen durch Mobilität und Schmerzlinderung Ihre Lebensqualität zurück zu bringen.

Wie läuft die Behandlung ab ?

Das gesamte Prozedere dauert je nach Indikation etwa 15-30 Minuten und wird ambulant durchgeführt. Mehrere Sitzungen können erforderlich sein.

  1. Blutentnahme
  2. Zentrifugation und Trennung der Blutbestandteile
  3. Gewinnung von gebrauchsfertigem PRP und der Kombination von PRP und Hyaluronsäure
  4. Anwendung/Injektion
Termin
online buchen
Doctolib